Diesel-Jeans aus Solidarität fürs deutsche Auto

dobrindt


Liebe Automobilisten!

Unser Auto ist bedroht, sein Image angekratzt wie Bugatti-Lack von einem Autoschlüssel, sein Lebensraum gefährdet von Green Economy und Straßenbegrenzung. Dazu all die Schlaglöcher, die die Kollegen mit ihrer Tastatur in die Debatte hauen (und die ich jetzt zur leichteren Argumentation umsteuere). Ja, VW, Daimler und Co. haben es nicht leicht in diesen Tagen. Dabei haben sie erfolgreich kooperiert statt dem angeblichen Kapitalismus-Muster des „jeder gegen jeden“ zu entsprechen. Die gesetzliche Abgasbremse haben sie flexibel interpretiert und dazu den Innovationsmotor flexibler Software eingesetzt. Jetzt verhalten sich die Pkw-Vorstände solidarisch, indem sie gemeinsam zur Verantwortung, auf dem Sauwagen durch den medialen Shitstorm gezogen werden. Glatt so, als wäre ein SUV für die Fahrt durch den Dreck gebaut!

Schon seit langem widersetzen sich Zetsche, Müller und Co. heroisch dem internationalen Diktat nach kommunistisch angehauchtem Car-Sharing und slowen E-Cars. Technologiefeindliche Retroansätze, die Ihren, liebe Leser, Fahrspaß ausbremsen und gar Robotern überlassen sollen (als könnten die das Steuern eines Autos genießen!). Wussten Sie schon, dass die Software von Fahrrobotern auf Langsamfahren manipuliert ist?

Die unselige Begriffsehe zwischen „Automobil“ und „autonom“ gehört geschieden. Denn das Auto ist von jeher nicht automatisch mobil, sondern nur kraft der Lenkkompetenz seines Fahrers. Das lässt sich auch durch die ganze Bordelektronik des 21. Jahrhunderts nicht wegbehaupten, kitzelt die doch bloß das beste aus Ihrer Fahrkunst, lieber Leser, heraus. Dagegen handeln die „Autonomen“, die Autoschänder, mitnichten aus Auto-Nomie, sondern aus dem Ökoantrieb des Autohasses – und weil sie von der Hipster-Industrie des Pflastersteinbaus dafür bezahlt werden!

Fazit: Mobilität ist ohne sog. Rasen nicht zu machen und Schnelligkeit nicht mit einem  Speedlimit. Deutschland ist Auto! Und dieser Text Vehikel zur Bezahlung meines Leasingwagens.

Tragen Sie wenigstens aus Solidarität Diesel-Jeans!
Ihr Columnier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s