Miniaturen in Moll: Bildung

Ohne Bildung gelingt keine Schöpfung. Der Architekt braucht den Maurer und der Freimaurer den Innenarchitekten – um eine Großloge zu bilden. Ohne Bildung blieben Dubai Eye und der Turm zu Babel pure Pläne, Modelle und Bilder. Wo die Bilder nicht mehr schön, weil Straßen kaputt sind, braucht es mehr Bildung. Und wo kaum noch Menschen sind, Familienbildung („Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, Kästner). Thema Nachwuchsbau: Ingenieurs-Studiengänge widmen sich der Bildung. Dabei müssen Bildungszentren selbst erst gebildet werden. Wo jedoch die Bildungsmaschine versagt, bringt Fortbildung sogar bewährte Baustellen noch voran. Ohne Baustellen bilden Fakten die Grundlage der schulischen Bildung, nämlich wenn x Schulen fehlen. Alternative zum Bauen: Einbildung ist auch eine Bildung. Schlussendlich noch besser als Bildung ist Ausbildung, weil sie den Freiraum komplett verbaut.

Der Columnier: wo Jamaika jetzt hin muss

einauge


Liebe Lesende!

Würden Chirurgen so lange sondieren wie Union, FDP und Grüne, eine OP bräuchte Wochen, ehe eine Sonde die Stelle erreichte, die uns im Magen drückt. So lange lässt sich kein Patient Wähler betäuben ruhigstellen!

Jetzt gilt es, liebe Leser. Jetzt müssen die Kompromisslinien zusammen geklebt, die Cläms in Blei gegossen werden. Die Knackpunkte gehören gebrochen und die Gordischen Knoten geknüpft. Jetzt muss endlich Butter im Schacht, Schicht bei den Fischen sein!

Konkret: wie kann Jamaika gelingen?

  • Gesamtkonzept: Union und FDP müssen linke Kröten (Froschschenkel) schlucken.
  • Ausländer und Klima bekommen für ein erträgliches Koalitionsklima die Grenzen aufgezeigt.
  • Verkehr: SUVs werden durch Grünlack-Pflicht mit der grünen Radlerseele versöhnt. Fußgänger dürfen mit Elektroautos fahren, wenn sie die Gehsteig-Maut bezahlen.
  • Bildung und Digitalisierung: Kinderhirne werden zu Hybriden aufgerüstet; Festplatten-Implantate gewährleisten, dass noch mehr Fakten in die kleinen Menschen passen.
  • Außenpolitik: Krieg heißt künftig Waffendiplomatie und Ungerechtigkeit Lebensrisiko.

Sie sehen, liebe Politik-Nehmende: ein bisschen Originalität, ein Schuss knallige Rhetorik, und schon wird Jamaika ein Feuerwerk der guten Laune! Notfalls beginnt halt die Koalition mit der Cannabisfreigabe bei sich selbst.

Gerngeschehen:
Ihr Columnier